ClassySlots Casino

Wir haben uns dieses Casino genauer angeschaut und werden unsere Impressionen dazu schildern. Wir wollen mitteilen, was gut und was weniger gut ist.

Dazu warfen wir einen Blick auf die Spielermeinungen, die Umsatzbedingungen, die Lizenzen, die Spiele, den Kundenservice, die Nutzungsbedingungen, die Abhebungs-und Gewinnspannen und vieles andere mehr.

Weiter unten werden wir noch genauer darauf eingehen und mehr dazu schreiben, welchen Eindruck dieses Casino bei uns hinterließ, wo es verbesserungswürdig ist und wo wir durchaus auf unsere Kosten kommen.

Bonusse bei Classy Slots Casino
1. Einzahlungbonus 400% bis zu 800
2. Einzahlungbonus 400% bis zu 800
3. Einzahlungbonus 400% bis zu 800
Jetzt spielen

Classy Slots Spiele

An Tischspielen hat euch das Classy Slots einiges zu bieten, darunter allein acht Roulettetische. Auch in Sachen Blackjack lässt sich das Classy Slots nicht lumpen und bietet fünf Tische hierfür an.

Für die Pokerspieler sieht das Angebot dagegen eher mager aus. Mit drei Varianten, nämlich Five Card Draw, Texas Hold’Em und 3 Card Poker, will hier nicht wirklich große Abwechslung aufkommen. Im Live-Casino existiert ein riesiges Angebot an Blackjack, Roulette und Baccarat, jedoch sind manche Bereiche den VIPs vorbehalten, was dort die Vielfalt schmälert.

Bei den Spielautomaten erstreckt sich ein riesiges Angebot, das sich wirklich sehen lassen kann.

Hier hat man zunächst viele klassische Varianten des Seven Fruits, den Klassiker, der in keinem Casino fehlen sollte. Es folgt der einarmige Bandit, der alte Hase unter den Slots, der am rechten Bildschirmrand versteckt ist, sodass man ihn leicht übersehen kann.

Was sich die Webdesigner hierbei gedacht haben, bleibt ein Rätsel. Er poppt dann aber penetrant auf. Dreht man einmal, dann wird man sofort auf eine Schaltfläche verwiesen, die zur Zahlung auffordert.

Kundenservice/Sicherheitsrichtlinien

Einen Kundenservice sucht man im Classy Slots vergeblich. Es gibt zwar einen Bereich „Kontakt“, aber ruft man ihn auf, um nach einer Mailadresse, einer Telefonnummer oder einem FAQ-Bereich zu schauen, wird man nicht fündig und kann unverrichteter Dinge wieder die Seite verlassen.

Es macht den Eindruck als stünde „Kontakt“ im Classy Slots nur als Alibi-Funktion da, damit man sich rechtlich absichern konnte und die Seite nicht vom Netz kommt, weil Gesetzesvorgaben nicht eingehalten worden sind. Eine rechtliche Grauzone ist hier wohl ausgenutzt worden.

Die Sicherheitsrichtlinien sind sehr dürftig formuliert. Ihr werdet zwar auf „hohe ethische und professionelle Standards“ verwiesen, habt ihr aber eine paar Zeilen weitergelesen, dann wird dieser Lack dünn.

Hier werdet ihr auf die Vertraulichkeit der Informationen hingewiesen, zwei Zeilen weiter unten folgt aber schon der Hinweis, dass die Game Tech Group, die Eigner von Classy Slots ist, darauf doch zugreifen kann, wenn ihr gegen die Regeln, die ja schon erläutert wurden, verstoßt. Auch hier wieder eine nichtssagende Formulierung, die wohl die Rechtsabteilung ausgetüftelt hat.

AGB

Zunächst einmal wird vom Casino verlangt, dass ihr sehr viele persönliche Informationen über euch preisgebt. Der Grund wird nicht genau erläutert. Es stellt sich die Frage, ob diese Datenansammlung überhaupt noch zeitgemäß und mit der Datenschutz-grundverordnung (DSGVO), die seit dem 25.05.2018 in der ganzen EU gilt, vereinbar ist.

Hier können wir sagen: Mit ganz großer Sicherheit nicht. Die AGB umfassen 38 Paragraphen, die umständlich und schwer verständlich formuliert sind, was die Frage aufwirft, ob sie sich jemand ganz durchliest, ehe er sich anmeldet.

Auch bei der Anmeldung wird man, auf „Affilliate“ (Tochterfirma) und auf die Seite www.affpower.com verwiesen, auf der man sich für Classy Slots registriert. Bei dieser Tochterfirma sind die Vertragsbedingungen abermals verwirrend und endlos lang formuliert. Somit kommt die Frage auf, warum www.affpower.com und nicht Lucky Slots für die Registrierung verantwortlich ist. Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine Scheinfirma, die eingerichtet wurde, damit man Lucky Slots nicht juristisch belangen kann, falls irgendetwas mit der Registrierung, der Zahlung oder sonst etwas nicht ganz in Ordnung sein sollte.

Classy Slots Zahlungsbedingungen

Zum 15. jeden Monats werden die Gebühren und Schulden, die im Classy Slots angefallen sind eingezogen und an die „Affiliate“ (Tochterfirma) überwiesen, wenn dies ein Sonn-oder Feiertag ist, am nächsten Arbeitstag.

Hier wird noch eine, so genannte, „Affiliate Fee“ (Gebühr für die Tochterfirma) einbehalten, die zusätzlich zu den Schulden, die bereits angefallen sind, hinzukommt. Es stellt sich abermals die Frage, welchen Zweck diese Firma erfüllt. Der Verdacht, dass es sich hierbei um eine Scheinfirma handelt, die nur dazu dient, eure Gebühren zu einzutreiben, erhärtet sich.

Im ersten Absatz wurde also die „Affiliate“ (Tochterfirma) ausführlich erläutert. Weiter unten wird man auf „Affiliate Fraud and Good Faith“ (Tochterfirma, Betrug und Treu und Glauben) verwiesen, wo nochmals ausführlich erläutert wird, dass die Tochterfirma haftbar gemacht wird, sollte sich ein etwaiger Gesetzesverstoß, sprich Betrug, durch die Tochterfirma ergeben.

Die Tochterfirma dient außerdem als Beschwerdestelle, in der die Beschwerden, die die Nutzer haben, bearbeitet werden. Dabei handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Alibi-Funktion, die den wahren Zweck dieser Firma verschleiern soll.

Zahlung

Die Zahlung im Classy Slots erfolgt bargeldlos und ist mittels vieler verschiedener klassischer Zahlungsmittel, die im Online-Bereich angenommen werden, machbar.

 Man hat die Wahl zwischen der Mastercard, Maestro, Visa, Neteller, Paysafecard, Skrill, Eco Payz und auch der Bitcoin wird im Classy Slots akzeptiert. Auch hier haben wir das Thema, dass man ziemlich viele Daten über sich preisgeben muss.

Man soll einen Screenshot seines Kontos machen und ihn an Classy Slots schicken. Es wird sogar extra noch darauf hingewiesen, dass alles, einschließlich des Fotos, gut sichtbar sein muss.